Die Sparkasse zeigt ein Herz für Bankräuber

Bankräuber sind auch nur Menschen und haben das gleiche Anliegen, wie alle anderen Kunden auch: sie möchten zu jeder Zeit an ihr Geld kommen. In der Regel möchten Bankräuber dies darüber hinaus aber auch besonders schnell und besonders diskret. Sie gehören schließlich einer Berufsgruppe an, die ständig abgehetzt und in Eile ist. Nervig, wenn man dann keinen Parkplatz vor der Bank für den Fluchtwagen findet oder selbiger am Ende gar noch zugeparkt wird.

Das scheint auch die Sparkasse bei uns um die Ecke erkannt zu haben und zeigt ein echtes Herz für Bankräuber: eine Fast-Lane, die den ungehinderte Zu- und Abgang zum Bankgebäude gewährleistet. Getreu nach dem Motto der Konkurrenz: „Wir machen den Weg frei!“.

Fluchtweg

Es bleibt abzuwarten, ob der Service von der Zielgruppe auch tatsächlich angenommen wird und man der Konkurrenz so den ein oder anderen wechselwilligen Kunden abluchsen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*